Aus dem Skizzenbuch: Dämon No.1

Guten Abend liebe Leser_Innen, 

schön, dass Ihr hier seid. Ich war vorgestern mit einer Freundin unterwegs. Wir sind quer durch Hannover gehastet auf der Suche nach allerlei Kunst- und Bastelbedarf. Nach dem ich meinen letzten Gutschein beim Künstlerbedarfsladen Boesner gelassen hatte taumelte ich mit wund gelaufenen Füßen und einer großen Papiertüte voller Material in mein heimisches Zimmer. In der Tüte befanden sich neue Copicmarker und Fineliner, zwei Größen Layoutpapier und ein Kalender. Mit den neuen Copicmarkern kann ich problemlos stärkere Gaustufen anlegen als bisher. Das erste Bild, wo man das sehen kann ist ein Dämon den ich gestern gezeichnet habe. Das Bild findet Ihr unten. Ich freue mich über Euer Feedback. 
Erste Versuche zeigen auch, dass mir die Stifte bei der Arbeit am Comic eine große Hilfe sein werden. Vergesst nicht: Morgen bekommt Ihr erstmals den Helden unserer Erzählung zu sehen. 

Bis morgen.
Der Kampf geht weiter.
Euer Linus
„Dämon No.1“, Linus Misera, 2012



Kommentare:

  1. Die flügel und der kopf sind der hammer :) gefällt mir sehr gut... Nur der torso sieht etwas merkwürdig aus , im vergleich zum rest irgendwie lieblos gezeichnet !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch etwas eilig und schnell gewesen, die Arbeit daran. Danke für Deine erfrischende Ehrlichkeit. Keine Sorge: Heute Abend kommt was, mit schönerem Torso^^

      Löschen

Was ist Eure Meinung? Lasst es mich wissen.