Stimmungsbild: Künstlerischer Fortschritt

Guten Abend liebe Leser_Innen, 

freut mich, dass Ihr hier seid. Heute steht mir der Sinn danach, einige Erkenntnisse zusammenzufassen, die ich in Zusammenhang mit meiner Arbeit stehen. 
Wie sicherlich so manche_r mitbekommen hat, bin ich in letzter Zeit recht fleißig gewesen. Hauptsächlich hat sich dies darin niedergeschlagen, dass ich begonnen habe, mehrmals in der Woche Bilder zu posten und die Qualität und Quantität eben dieser deutlich zugenommen hat. Nachdem ich, von diesem neu gewonnenen Eifer angetrieben, sehr viel für das Squidboy-Projekt gemacht habe, bin ich seit gestern wieder im Bereich der Malerei unterwegs. Die feinmotorische und sehr konzentrierte Arbeit an Zeichnungen und Grafiken, sorgte dafür, dass mir die impulsivere Art, mit der ich male etwas fehlte. Umso schöner ist es, nun wieder mit ein bisschen den Pinsel zu schwingen. Schon habe ich wieder einen höheren Drang zu arbeiten.

Ich hatte auch die Idee, mal eine Post-Reihe zu machen, bei der ich die Entstehung eines Gemäldes dokumentiere, jeden Schritt fotografiere und vielleicht auch praktische Tipps zum selber malen gebe. Wie findet Ihr das?

Das war es für heute von meiner Seite aus. Morgen geht es um die selbe Zeit mit einer Zeichnung weiter. Nun entlasse ich Euch mit den Riffs von „The Devil's Blood“ in die windige Herbstnacht. 

Liebe Grüße, 
Euer Linus Misera 


1 Kommentar:

Was ist Eure Meinung? Lasst es mich wissen.