Stimmungsbild: Nebel und was danach kam

Guten Abend liebe Leser_Innen,

freut mich, dass es Euch noch gibt. Mein Erlebnis in Leipzig sitzt mir noch immer so tief im Rückenmark, dass ich nicht wirklich Lust habe, zu Zeichnen. Dabei sollte ich genau das jetzt tun: Arbeiten und nochmal arbeiten damit ich diesen Studienplatz bekomme. Hoffentlich findet mein Eifer zu mir zurück. Es wäre der ideale Zeitpunkt. Meine Eltern unterstützen mich, wo sie nur können und organisieren mir über alle denkbaren Wege Material.
Natürlich wird es nach wie vor die obligatorischen Posts am Dienstag und am Samstag geben. Ich habe soeben eine Stunde damit zugebracht, meine bisher unveröffentlichten aber dennoch vorzeigbaren Bilder zu fotografieren. Sie werden Euch in den kommenden Wochen hier erwarten.
Morgen werde ich mit Freunden nach Hildesheim fahren um mit einer guten Freundin aus Abiturzeiten zu feiern. 
 
Liebe Grüße, 
Euer Linus Misera

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was ist Eure Meinung? Lasst es mich wissen.