Stimmungsbild: Sonne

Guten Abend liebe Leser_Innen,

heute morgen wachte ich in einem warmen, sonnendurchfluteten Raum auf. Ich setzte mich auf die Bettkante und genoss das weiche Licht der Morgensonne, das durch die zwei großen Fenster in breiten Bahnen in den Raum strömte. Mit geschlossenen Augen verbrachte ich ein paar Minuten vollkommen ruhig wartend. Als ich aufstand und das Fenster öffnete, musste ich feststellen, dass es der mildeste Novembermorgen war, den ich je erlebt habe. Bei offenen Fensterflügeln zog ich mich an und sah dann lange auf das Steinhuder Meer hinaus, das nur dreißig Meter vor meinem Fenster durch die laublosen Bäume schimmerte.
Es war ein herrlicher Morgen. 
In den letzten Tagen habe ich viel überfällige Arbeit erledigt und fühle mich jetzt sehr befreit. Sicher kann ich bald wieder arbeiten. 

Ich liebe Euch,
Euer Linus Misera

Misera, 2012
Anmerkung: Leider hatte ich keine Fotoapparat zur Hand. Das Foto stammt noch aus dem November und von einem anderen Ort.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was ist Eure Meinung? Lasst es mich wissen.