Aus dem Skizzenbuch: König Unlust

Guten Abend liebe Leser_Innen, 

nach einem kleinen Aussetzer am Samstag geht es jetzt ganz normal weiter. Bei ein paar Experimenten mit Zeichenkohle sah ich mich neulich einem Gesicht gegenüber, das hervorragend meine Demotivation der letzten Tage ausstrahlt. Eben dieser König Unlust ist es, den ich Euch heute zeigen will. Es tut gut, zu wissen wie mein ärgster Feind aussieht. 
Was denkt Ihr? Erkennt Ihr vielleicht sogar einen eigenen Gemütszustand wieder?

Einen schönen Abend, 
Euer Linus Misera

„König Unlust“
Misera/2013

Kommentare:

  1. Ja, den Kerl kenne ich auch. Habe heute meine Kündigung zur Studienvorbereitung geschrieben, weil ich einfach zu unzufrieden bin. Aber ich möchte keine Regelmäßigkeit verlieren..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmerzt mich, das zu hören. Weißt Du schon wie es weitergehen soll? Für mich ist das immer sehr belastend ins Ungewisse zu denken.

      Löschen
    2. Werde mich wohl alleine aufs Studium vorbereiten und an meiner Mappe arbeiten.

      Löschen
  2. Hey, ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen - Du hast wirklich einen ganz eigenen Stil - gefällt mir wirklich gut.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank und herlich willkommen.

    AntwortenLöschen

Was ist Eure Meinung? Lasst es mich wissen.