Aus dem Skizzenbuch: Tagewerk

Guten Abend liebe Leser_Innen, 

heute habe ich etwas, für mich sehr untypisches, getan. Ich habe gearbeitet. Nicht kreativ sondern so richtig. Arbeit für Geld. In einer Pause habe ich die Zeit für ein wenig Krakelarbeit gefunden und ein kleines Bild gemacht. Die Herausforderung war es, mit normalen Büromaterialien zu arbeiten. Dabei fand ich heraus, dass sich mit Kugelschreiber- und Finelinertinte hervorragend mit einem Tintenkiller verwischen lässt. Damit ließ es sich sehr gut schattieren. So entstand die kleine Arbeit „Tagewerk“, mit einer Große von nur 20 x 9,5 cm. 

Liebe Grüße, habt einen schönen Abend. 
Euer Linus Misera

„Tagewerk“
















1 Kommentar:

  1. Toller Blog, gefällt mir sehr gut. Die Zeichnungen ebenso wie deine Texte (dazu). Weiter so! Viel Erfolg mit und viel Spaß an deinem Studium :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Was ist Eure Meinung? Lasst es mich wissen.